iMovie bietet mit sogenannten Trailern eine einfache Möglichkeit, kurze Filme zu erstellen. In dieser Sequenz werden diese Möglichkeiten vorgestellt.

Einen neuen Trailer erstellen

media_1378725977501.png

Thema wählen

media_1378726222356.png
  1. In iMovie stehen vielfältige vorgefertigte Themen zur Verfügung. Alle beinhalten einen Titel, sind mit Zwischentiteln strukturiert und können vor der definitiven Auswahl als Vorschau abgespielt werden.
  2. Die Dauer eines solchen Trailers wird rechts unten eingeblendet.
  3. Hat man das passende Grundgerüst gefunden, kann der Trailer vorbereitet werden.

Angaben zum Film

media_1378726722471.png
  1. iMovie präsentiert eine «Übersicht» aller Angaben, die bei einem Film im Vor- und im Abspann nötig sind. Diese können in einem ersten Schritt eingefüllt werden.
  2. Über den Reiter «Storyboard» gelangt man anschliessend zur Oberfläche, in welcher der Trailer erstellt werden kann.
media_1378726972797.png

Die Struktur des Trailers ist bereits vorgegeben und vermittelt grundlegende Ideen, wie die Geschichte aufgebaut werden kann.

  1. Haupt und Zwischentitel: Die Texte, die zwischen den Gruppen von Filmsequenzen eingeblendet werden, können angepasst werden.
  2. Für die Filmsequenzen können Videoclips oder Fotos ausgewählt werden.

Medien wählen

media_1378729337313.png

Die einzelnen Sequenzen können über drei unterschiedliche Kanäle bestimmt werden:

  1. Filmaufnahmen, die auf dem eigenen iPad gespeichert sind
  2. Fotos aus der Fotosammlung auf dem eigenen iPad
  3. direkte Aufnahme mit der Kamera

Bearbeiten von einzelnen Videosequenzen

media_1378729661367.png

Eine bereits eingefügte Videosequenz kann nachträglich noch bearbeitet werden:

  1. Gewünschte Sequenz durch Antippen auswählen.
  2. Durch Verschieben kann der gewählten Videoausschnitts geändert werden.
  3. Eine eingefügte Videosequenz kann auch ganz entfernt werden.

Bearbeiten von eingefügten Fotos

media_1378730020201.png

Bei Fotos bringt der sogenannte «Ken Burns Effekt» Bewegung ins Bild. So kann ein Schwenk über ein Bild oder das Heran- und Wegzoomen nachträglich simuliert werden.

  1. Gewünschte Sequenz durch Antippen auswählen
  2. Auf den linken Bereich der Clipauswahl klicken, um die Startposition zu bestimmen.
  3. Mit zwei Fingern kann in der Bildvorschau gezoomt werden, mit einem Finger der Ausschnitt verschoben werden.
  4. Auf den rechten Bereich der Clipauswahl klicken, um die Endposition zu bestimmen.
  5. Schritt 3 wiederholen