Snapseed ist eigentlich die einzige App, welche es auf einem iPhone oder iPad für die Bildbearbeitung und -gestaltung braucht. Von den grundlegenden Bildoptimierungen bis zu kreativen Bildmanipulationen ist alles intuitiv anwendbar.

Die Oberfläche

wpid1195-media_1378303327775.png

Elemente der Bedienoberfläche:

  1. zu bearbeitendes Bild
  2. 14 Filter für die Bearbeitung
  3. Bild öffnen oder neu aufnehmen
  4. Möglichkeiten nach der Bearbeitung: Fotos speichern, freigeben oder zurücksetzen
  5. Hilfemenü: In diesem Menü funktioniert seit der Übernahmen von Snapseed durch Google der ganze Teil der Onlinehilfe nicht mehr. Es lassen sich jedoch einfach Erklärungen zu den einzelnen Filtern einblenden.
wpid1198-media_1378636083999.png

wpid1196-media_1378635139187.png

In Snapseed steht ein Beispielbild zur Verfügung und wird nach dem Start der App sofort angezeigt. Eigene Bilder gelangen auf folgenden 3 Wegen in die Bildbearbeitung:

  1. Direkte Aufnahme mit der integrierten Kamera
  2. Eine Aufnahme aus dem Archiv wählen
  3. ein zuvor kopiertes Bild einfügen

Sehr häufig wird vermutlich zuerst fotografiert und dann aus dem Fotoarchiv ein zu bearbeitendes Bild gewählt. Sobald das Bild in Snapseed geladen ist, kann mit der Bearbeitung begonnen werden.
Im nächsten Abschnitt wird beschrieben, welche Möglichkeiten der Bildbearbeitung die einzelnen Filter bieten.

wpid1197-media_1378635389249.png