Bildbearbeitung mit Snapseed

Mit einem kleinen Tutorial zu Snapseed möchte ich den Einstieg in die grundlegenden Konzepte und Funktionen erleichtern. Die App steht für iOS- und Android-Geräte kostenlos zur Verfügung. Wer die ersten Schritte gemacht hat, wird auch die übrigen Werkzeuge schnell intuitiv bedienen können. Im Kern geht es darum, Bilder auf möglichst leichte Art optimieren zu können. Persönlich nutze ich fast ausschliesslich Snapseed um auf iPhone und iPad Bilder zu bearbeiten, die in der Regel im Web schnell in einer optimierten Qualität veröffentlicht werden sollen.

Hier geht’s zum Snapseed-Tutorial…
Snapseed im Appstore…
Snapseed auf Google Play…

 

By |08. September 2013|Software|0 Comments

Sichere Alternative für WhatsApp

Über einen Beitrag im “Medienpädagogik Praxis Blog” bin ich wieder auf die WhatsApp-Alternative Threema gestossen. Das neue Angebot aus der Schweiz hat durchaus Potential. Vor allem in Bezug auf die Datensicherheit steht der Dienst sehr gut da, werden doch die Texte und Dateien bei der Übertragung zwischen Sender und Empfänger verschlüsselt. Die Identifizierung kann wahlweise über eine eMail-Adresse oder die Handynummer eingerichtet werden. Neben einem Platzhirsch wie WhatsApp dürfte es Threema jedoch schwer haben, sich zu positionieren und Nutzerinnen und Nutzer zum Wechsel zu bewegen, zumal die App CHF 2.00 kostet. Ich hab schon mal einen Anfang gemacht, stehe aber noch allein auf weiter Flur. Vielleicht ändert sich das ja in nächster Zeit…

Tablets als Arbeitsinstrument für Lehrpersonen

Im Webinar vom 22. Mai 2013 stellte ich anhand einiger Apps meinen Workflow mit digitalen Daten vor. Das Webinar wurde diesmal noch in Schweizerdeutsch aufgezeichnet. Die nächsten Inputs werden dann aber allgemeinverständlich auf Deutsch vermittelt werden.

In der Präsentation werden die Eckdaten jeder App auf einer Folio zusammengefasst präsentiert. Einige Screenshots vermitteln einen Eindruck von der Nutzeroberfläche und den verschiedenen Möglichkeiten, Inhalte zu sharen.

Aufzeichnung des Webinars…

 

2013 03-16 tablet-arbeitsinstrument from netexplorer

By |23. Mai 2013|Mobile Learning, Software|0 Comments

Sichere Passwörter

Sichere Passwörter sind von grosser Bedeutung, doch viele Nutzerinnen und Nutzer vernachlässigen die wesentlichen Sicherheitsaspekte aus Bequemlichkeit. Passwortmanager ermöglichen unterschiedliche und komplexe Passwörter für alle genutzten Denste. Ich selber habe «1Password» im Einsatz, das äusserst zuverlässig und benutzerfreundlich, aber relativ teuer ist. Eine günstigere Alternative könnte «mSecure» darstellen. Diese Lösung der Firma mSevenSoftware gibt es für Mac OS, Windows und für mobile Geräte mit iOS oder Android. Zu den grundlegenden Funktionen gehört das Synchronisieren zwischen den unterschiedlichen Geräten übers Internet. Preise und Details finden sich auf der Homepage von mSevenSoftware.

By |18. Mai 2013|Mobile Learning, Software|0 Comments

Gekonnt präsentieren…

…ist immer noch ein spannendes und häufig zu wenig verstandenes Thema. Die Präsentation «Presenting Sticky Ideas» von Ryan Bretag ruft viele Grundprinzipien wieder in Erinnerung.
Presenting Sticky Ideas
View more presentations from ryanbretag.

By |07. August 2009|Multimedia, Software|0 Comments

Sich das Web 2.0 erschliessen

Via das «Kulturmanagement Blog» bin ich auf die folgende Übersicht von Ross Dawson gestossen. Ein interessanter Ansatz, sich die Möglichkeiten des Web 2.0 zu erschliessen. Die Darstellung kann bei Ross Dawson als PDF-Datei heruntergeladen werden.

By |03. August 2009|Multimedia, Publizieren im Web, Software, Web 2.0|0 Comments

Stabilität und Zukunft des SL-Clients

Das tönt ja vielversprechend im «Technology»-Bereich des Secondlifeblogs. Howard Linden meldet sich dort zu Wort und präsentiert Fakten zur Stabilität des aktuellen SL-Clients. Interessanter sind die Ziele, die er für den sogenannten «Viewer 2009» nennt. Die Vereinfachung der Nutzung von Secondlife sollte wirklich deutlich verbessert werden. Ist das aber wirklich so einfach?
Our goal for Viewer 2009 is simple: make the power of the Second Life experience accessible to through an elegant, consistent, discoverable user interface. Our design tenets include:

Define a set of consistent and uniform UI metaphors
Progressively disclose advanced user features
Make the UI minimally intrusive yet readily available
Provide affordances for everything; nothing is hidden
No “tigers falling from trees”; don’t surprise the user

By |29. März 2009|Secondlife, Software, Virtuelle Welten|0 Comments

Alice – programmieren in 3D-Welten

Mit der Programmierumgebung «Alice» bietet die Carnegie Mellon University ein Werkzeug zum Erlernen und Verstehen von Programmiergrundlagen an. Das Tool ist für Mac OS, Windows und Linux frei erhältlich. Analog zu «Scratch» soll es den Zugang zum Programmieren erleichtern und durch den Einsatz von 3D-Welten die Frustration möglichst tief halten. Das eingebettete Video zeigt einen Screencast, der mit der Alpha-Version von Alice 3.0 erstellt wurde. Momentan aktuell und stabil ist noch die Version 2.0.4, die ich auf meinem Mac installiert habe.

Zum Alice Screencast #1 auf Vimeo.

By |25. März 2009|Lernen, Software|0 Comments

Schnell mal ein Bild bearbeiten

Online bietet «picnik» die grundlegenden Möglichkeiten der Bildoptimierung. In der Basisversion ist der Dienst kostenlos und kann auch aus anderen Diensten, wie etwa Flickr, aufgerufen werden.

Die grundlegenden Funktionen umfassen:

Autokorrektur
Drehen
Zuschneiden / Grösse ändern
Belichtung / Farben / Schärfe
Rote Augen

Nach der Wahl eines Werkzeugs erscheinen Hilfetexte, welche die Bearbeitung erläutern. Nach erfolgter Optimierung wird das Bild wieder auf dem eigenen Computer gespeichert. Auch hier findet sich nicht viele verwirrende Möglichkeiten, welche Otto Normalverbraucher nicht benötigt. Alternativ lässt sich das Bild per Mail versenden, direkt drucken oder an Flickr oder Facebook senden.

Akzeptiert man den Werbebanner oben auf der Seite, so kann auch die Schule von dieser einfachen Möglichkeit der Bildbearbeitung Gebrauch machen.

By |01. März 2009|Fotografie, Multimedia, Software|0 Comments