Social Media

Neue Medien und Schule – es wird sich einiges ändern

Die digitalen Medien werden nicht nur unzählige Bereiche in der Gesellschaft verändern, sondern auch in der Schule Auswirkungen habe.

Neue Medien – zwischen Euphorie und Skepsis from netexplorer

Social Bookmarking – Angebot auf Deutsch

Social Bookmarks sind wirklich eine praktische Sache. Gefundene Quellen im Web landen ohne grossen Aufwand in der persönlichen Lesezeichensammlung. Diese liegt bei einem Anbieter in der Cloud, was den entscheidenden Vorteil bringt, dass die Lesezeichen von allen Geräten, die ich persönlich nutze, genutzt werden können. Auf diesen Komfort möchte ich im Zeitalter von Laptops, Smartphones und Tablets nicht mehr missen. Zudem ist die Erschliessung der einmal erfassten Quellen über die vergebenen Tags äusserst flexibel.

Mein Favorit ist der Social-Bookmarking-Dienst «diigo». Neben den Grundfunktionen schätze ich das Erstellen von Gruppen und das führen von Listen, die sich dann für verschiedenen Kanäle (Worddatei, Blogeintrag…) exportieren lassen. Meine Sammlung an Quellen ist da schon sehr umfangreich und bleibt dennoch dank den vergebenen Tags übersichtlich in der Nutzung. «diigo» bietet […]

By |30. Juni 2013|Mobile Learning, Social Media, Web 2.0|0 Comments

Sichere Alternative für WhatsApp

Über einen Beitrag im “Medienpädagogik Praxis Blog” bin ich wieder auf die WhatsApp-Alternative Threema gestossen. Das neue Angebot aus der Schweiz hat durchaus Potential. Vor allem in Bezug auf die Datensicherheit steht der Dienst sehr gut da, werden doch die Texte und Dateien bei der Übertragung zwischen Sender und Empfänger verschlüsselt. Die Identifizierung kann wahlweise über eine eMail-Adresse oder die Handynummer eingerichtet werden. Neben einem Platzhirsch wie WhatsApp dürfte es Threema jedoch schwer haben, sich zu positionieren und Nutzerinnen und Nutzer zum Wechsel zu bewegen, zumal die App CHF 2.00 kostet. Ich hab schon mal einen Anfang gemacht, stehe aber noch allein auf weiter Flur. Vielleicht ändert sich das ja in nächster Zeit…

Neue Medien – zwischen Euphorie und Skepsis

Referat an der Jahrestagung 2012 der «Konferenz der Thurgauer Sekundarlehrkräfte» in Weinfelden

Virtuelle Spiel- und Lernwelten

Meine neueste Version der Präsentation «Virtuelle Spiel- und Lernwelten»
Wer meine Inseln «Lernwelten» besuchen möchte, kann sich über den folgenden Link kostenlos einen Avatar erstellen: neuland.talentraspel.de
Benötigt wird ein Viewer, der konstenlos heruntergeladen werden kann. Ich empfehle «Imprudence» (http://wiki.kokuaviewer.org/wiki/Imprudence:Downloads)

Für die ersten Schritte in der virtuellen Welt habe ich ein kurzes Tutorial als PDF-Dokument erstellt. Weitere Anleitungen finden sich auf  «Lernwelten».
Virtuelle Spiel- & Lernwelten
View more presentations from netexplorer

Facebook – ein erfolgreiches Geschäftsmodell

Die Story im Ersten: Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft. Hintergrundinformationen auf den Seiten der ARD

By |21. Februar 2012|Internetnutzung, Social Media|0 Comments

Willkommen bei Facebook

Sehenswert: «Willkommen bei Facebook. Wir wollen dich doch nur kennenlernen» (via Franz Josef Röll auf Facebook)

Audiodateien mit AduioBoo veröffentlichen

Mit AudioBoo lassen sich Audioaufnahmen im Browser erstellen. Die Dateien können dann sofort im Internet veröffentlicht werden. Das kostenlose Angebot ist unter www.audioboo.fm erreichbar.

Zu AudioBoo habe ich ein Kurztutorial erstellt, das durch die Erstellung eines Accounts führt und die verschiedenen Möglichkeiten des der Veröffentlichung zeigt. Wie meine anderen Anleitungen kann es über das Menü «Tutorials» aufgerufen werden.

Zum Tutorial…

By |05. November 2011|Audio, Mobile Learning, Social Media, Web 2.0|0 Comments

Medienkompetenz als neue Kulturtechnik

In der Oktoberausgabe des Thurgauer Schulblattes wird ein Schwerpunkt der Medienbildung gewidmet. Parallel haben wir an der Pädagogischen Hochschule ein Expertengespräch aufgezeichnet. Die Aufnahme steht nun online.

Eine Gesprächsrunde unter Thurgauer Fachexpertinnen und Fachexperten.
Xavier Monn (AV) im Gespräch mit Sandra Bachmann (AV), Hanspeter Fülleman (PHTG), Jean-Philippe Gerber (Leseförderung TG), Esther Schmid-Netzle (VS TG) und Kurt Schmid (PHTG)

Flickr und Twitter – ein neues Bild der Erde

Eric Fischer visualisiert auf Karten die Datenströme von Flickr und Twitter. Geotags verraten, wo die gemachten Fotos aufgenommen wurden, oder wo Menschen via Twitter kommunizieren. Auf dem unten gezeigten Bild sind Orte, an denen Flickr-Fotos aufgenommen wurden, rot dargestellt. Tweets wurden an den blauen Stellen verfasst. Hell weiss leuchten jene Punkte, an denen  Flickr-Fotos und Tweets lokalisiert wurden. Fischer berichtet, dass keine Karten im Hintergrund liegen. Die visualisierten Geotags formen Küstenlinien, markieren Ballungsräume.

Auf seiner Flickr-Seite stellt Eric Fischer eine Sammlung solcher Bilder zur Verfügung.

By |30. September 2011|Internetnutzung, Social Media, Web 2.0|0 Comments