Konferenz «Virtual Worlds Best Practices in Education»

Heute startet die Konferenz «Virtual Worlds Best Practices in Education» um 22.00h (MESZ) mit der Eröffnungs-Keynote von Philip Rosedale, dem Gründer von Secondlife und heutigen CEO von High Fidelity. Bis am 12. April findet die Veranstaltung in Second Life und teilweise im OSGrid statt. Die wichtigsten Informationen werden über die folgenden Links bereitgestellt:

Zugang zu den virtuellen Konferenzorten  in Second Life und OSGrid: vwbpe.org/conference/accessing-the-conference
Programm der Konferenz:

Übersicht (vwbpe.org/conference/conference-overview)
Kalender (vwbpe.org/conference/vwbpe-2014-calendar)

Die Zeitangaben beruhen auf der «Pacific Daylight Time» (PDT). Eine Zeitumrechung kann hier erfolgen:  www.zeitzonen.de/uhrzeit_konferenzplaner_zeitzonen/283%2C56/283/09.04.2014+13%3A24%3A00

In Second Life bildet der VWBPE Gateway den Startpunkt für den Besuch der Konferenz. Von dort aus werden Teleports zu den verschiedenen Locations angeboten.

Neue Avatare auf Lernwelten gesichtet

Auf den 3 Lerninseln der Pädagogischen Hochschule Thurgau sind diese Woche neue Avatare aufgetaucht. Zuerst hiess es, sich mal mit der virtuellen Welt vertraut zu machen, was gut gelang. Nur kurze Zeit war Unterstützung nötig.Dann bewegten sich die Newbies schon selbständig durch das Tutorial auf der Hauptinsel von Lernwelten. Während dem Frühlingssemester werden wir uns mit den Möglichkeiten und Wirkungen von virtuellen Welten beschäftigen. Parallel beschäftigen wir uns mit den Möglichkeiten des «Digital Stroytelling» in 3D-Spielwelten.

Interessant ist für mich der Austausch mit Anderen, die sich mit gleichen Themen befassen oder ähnliche Projekte planen.

Einen Avatar für Lernwelten erstellen…
Die nötige Software laden…

Sachen verpacken (Augmented Reality)

Hier mal eine ganz praktisch ausgerichtete Anwendung von Augmented Reality: Welche Boxgrösse benötige ich für eine Postsendung?

«Zocken, gamen, lernen» – SFIB Tagung 2009 in Bern

Meine Präsentation, die ich an der SFIB-Tagung 2009 in Bern gezeigt habe, steht jetzt auf SlideShare. Leider sind die eingebetteten Filme und Animationen nicht abspielbar.
Virtuelle Welten – gamen oder lernen?
View more documents from netexplorer.

Nachhaltige Nutzung von Ressourcen

Interessante Anwendung zur Nutzung von Secondlife in der Bildung. Die Insel «Etopia»  zeigt als Prototyp die Möglichkeiten, die virtuelle Welten bieten können.

SLURL Etopia Island…

Apollo 11 Tranquility Base Simulation

Schiff-Simulator

«Ships», den kostenlosen Simulator auf der Basis von Google Earth, stellt «PlanetInAction» zur Verfügung. Verschiedene Schiffstypen können über ein einfach zu bedienendes Interface gesteuert werden. Am besten mal ausprobieren…

Video auf YouTube…